Soehnle 160 Jahre
Menu
MENU
Soehnle_Detail_Entspannung_Gesund-schlank-durch-die-Kraft-des-Meeres.jpg
Entspannung

Gesund und schlank durch die Kraft des Meeres

Heilend, immunstärkend, entschlackend und entgiftend – Eine Thalasso-Behandlung gilt unter Experten als die Königin der Wellness-Kuren. Neben ihrer rein therapeutischen Wirkung auf viele Krankheitsbilder gewinnt sie zunehmend an Bedeutung, um Wohlbefinden und Gesundheit zu stärken.

Thalasso kommt vom griechischen „thalassa“ und bedeutet Meer. So wusste bereits der große griechische Arzt des Altertums Hippokrates um die heilende Kraft von Algen, Schlick Meerwasser. Im ausgehenden 18. Jahrhundert kam es zu ersten Veröffentlichungen englischer und französischer Ärzte und richtig berühmt wurden Thalasso-Kuren vor über 40 Jahren als sich die Schönen und Reichen der 60er Jahre an der französischen Atlantikküste regelmäßig mit Algen, Schlick und Mineralien behandeln ließen und die Wellness-Welle damit ins Rollen brachten. Neben Frankreich zählt heute auch Tunesien zum weltweit größten Anbieter von Thalasso-Therapien. Das größte deutsche Zentrum befindet sind in Norderney.

Die Produkte des Meeres haben ein enormes Potenzial. Spurenelemente, Vitamine, Proteine, Mineralstoffe und Aminosäuren sind enthalten und entfalten ihre mannigfache wohltuende Wirkung über die Haut und die Atemwege. Besonders effektiv sind Thalasso-Kuren direkt am Meer, wenn auch das typische Reizklima auf den gesamten Organismus wirken und Haut und Lungen von der würzigen Seeluft profitieren können. Die Behandlungen mit den konzentrierten Wirkstoffen regen den Kreislauf an, straffen das Bindegewebe, stärken Muskeln und Knochen und aktivieren nicht nur die Abwehrkräfte, sondern das gesamte Organsystem. Ein medizinischer Check vor einer Thalasso-Kur, die normalerweise etwa eine Woche dauert, ist deshalb auf jeden Fall empfehlenswert. 

Neben einer klassischen Kur, sind aber auch einzelne Anwendungen mit den Produkten aus dem Meer höchst wirksam. Sie werden auch abseits der Küsten in den Binnengebieten von vielen Spas mithilfe getrockneter Algen und Meersalzprodukten angeboten. Vor allem im Bereich Anti-Aging und Revitalisierung kommen diese Behandlungen erfolgreich zum Einsatz. Peelings, Massagen, Algen- und Schlammpackungen kurbeln die Zellerneuerung an, entgiften und entschlacken und sorgen für zarte Haut und straffes Bindegewebe. Ergänzend kann von innen mit Algentee oder auch verschiedenen Gerichten, wie etwa Algensalat, die Behandlung unterstützt werden. Das richtige Programm also für eine Frühjahrskur.

Weiterführende Links:
www.thalasso-verband.de
www.wellness.info