Soehnle 160 Jahre
Menu
MENU
Soehnle_Ernaehrung_Detail_Weihnachts-Quarkstollen.jpg
Ernährung

Saftiger Weihnachts-Quarkstollen

Ein duftender Stollen gehört zu Weihnachten wie knirschender Schnee zum Winter. Wir präsentieren Ihnen eine locker-leichte Variante mit Quark statt des klassischen Hefeteiges, die ganz einfach zuzubereiten ist und einfach herrlich schmeckt.

Zutaten:
150 g Rosinen, in Rum eingeweicht
150 g getrocknete Aprikosen (alternativ Zitronat und Orangeat gemischt), in Streifen geschnitten
120 g Mandeln, gehackt
50 g Pistazien
500 g Mehl
1 Paket Backpulver
180 g Puderzucker
1 Paket Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
1 TL Bittermandelöl
1- 2 EL Rum
200 g Butter
250 g Quark
Zitronenschale
Etwas Muskat nach Geschmack

Zum Bestreichen:
250 g Butter 
250 g Puderzucker


Zubereitung:

- Backofen auf 180 Grad vorheizen

- Rosinen einige Stunden, am besten über Nacht, in Rum einweichen. 
(Wenn Sie Orangeat und Zitronat verwenden, verbessert sich der Geschmack, wenn Sie diesen ebenfalls in Rum einweichen).

- Mehl, Backpulver, Puderzucker, Vanille und Salz vermischen.

- Weiche Butter mit Eiern schaumig rühren, anschließend Quark gut untermischen und mit der Mehlmischung verrühren.

- Nun kommen die abgetropften Rosinen, Aprikosenstreifen, gehackte Mandeln, Zitronenschale, Bittermandelöl und ev. Muskat dazu. Alles gut miteinander zu einem festen Teig verkneten und zu einem Stollen formen (Der rechteckig oder oval dick ausgerollte Teig an der Längsseite eingeschlagen, sodass sich die klassische Stollenform ergibt).

- Im vorgeheizten Backrohr etwa 1 Stunde backen.

- In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und ein Sieb für den Puderzucker bereitstellen.

- Den noch warmen Stollen dick mit Butter einstreichen und gut mit Puderzucker bestäuben. Diesen Vorgang einige Male wiederholen bis Butter und Zucker aufgebraucht sind. 

- Den Stollen auskühlen lassen und in Alufolie verpackt kühl lagern.

TIPP: In Zellophan verpackt und mit einer schönen Schleife verziert ist dieser Stollen ein hervorragendes Geschenk.