Soehnle 160 Jahre
Menu
MENU
Soehnle_Detail_Trampolin-Gesund-und-schlank-mit-Springen.jpg
Fitness

Trampolin – Gesund und schlank mit Springen

Auf dem Mini-Trampolin kommt man in Schwung und der Spaß gleich mit. Eine Fitnessvariante, die optimal für die Gesundheit ist. Kalorien werden dabei spielend und höchst effektiv verbraucht.

So ein Mini-Trampolin ist eine feine Sache, auch wenn es mit der gleichnamigen olympischen Disziplin nur wenig gemeinsam hat. Mit seiner Größe von etwa einem Meter ist es ein reines Fitnessgerät, das riesiges Vergnügen bereitet und dabei viel Gutes bewirkt.

Allein der Anblick eines Trampolins ruft angenehme Erinnerungen an die Kindheit hervor, an ausgelassene Stimmung und Bilder von Zirkus-Akrobaten. So steigt man locker und positiv stimuliert auf das schwingende Stück Stoff. Dass dabei Schwerstarbeit geleistet wird, möchte man auf den ersten Blick nicht meinen. Fast alle der menschlichen 600 Muskeln werden beim Springen beansprucht. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass viele davon im Alltag ständig unterfordert sind. 

Ideales Ganzkörpertraining
Beim Auf und Ab kommt nicht nur die gute Laune in Schwung, sondern der gesamte Organismus. Jede Zelle unseres Körpers wird durch das gesunde Wechselspiel von Spannung und Entspannung positiv erfasst. Die Übungen massieren Muskeln, Sehnen und Bänder, straffen den ganzen Körper und stärken die Knochen. Und nicht nur das, dank der Federung werden auch noch die Gelenke dabei geschont. Dennoch: So herrlich das unvergleichliche Gefühl der Freiheit und des Fliegens auch ist, muss gleichzeitig volle Konzentration herrschen. Schließlich muss die Kontrolle über den zur Verfügung stehenden Raum behalten werden. Koordination und Gleichgewichtssinn werden dadurch ebenfalls geschult. Der aktivierte Stoffwechsel sorgt für einen beschleunigten Energieverbrauch. Ideal für all jene, die wirkungsvoll abnehmen wollen. 

Ausgelassen wippend, springend, schwingend wird intensives Herz-Kreislauf-Training absolviert. Mit dem Resultat, dass die Ausdauer gefördert wird und sogar wesentlich mehr Kalorien verbrannt werden als bei der üblichen Joggingrunde. Wer locker Verspannungen lösen und Rückenschmerzen vorbeugen möchte, hat ebenfalls auf dem Trampolin gute Möglichkeiten. Dazu versetzt man sich einfach mit hängenden Armen in leichte Schwingungen. Diese äußerst angenehme Übung zeigt garantiert ihre Wirkung.

Auf Qualität achten!
Das Workout auf dem Trampolin kann bequem zuhause – Achtung ausreichende Deckenhöhe! – erfolgen. In den eigenen vier Wänden nimmt es – hochkant untergebracht – nur wenig Platz in Anspruch. Wichtig ist, aus Sicherheitsgründen beim Kauf unbedingt auf Qualität zu achten. Auch in Fitness-Studios werden Trainings und Kurse dazu angeboten. Dort wagt man sich eventuell auch an weiterführende Übungen mit zusätzlichen Geräten oder Varianten wie etwa das aus Tschechien kommende „Jumping-Fitness“ mit Haltegriffen. Wer weniger hoch hinaus möchte trainiert die softere Version, das „Balance Swing“, wo ständig Kontakt mit der Sprungfläche gehalten wird. 

Wie oder wo auch immer: Jeder wird auf seine Art das Glück mit dem Mini-Trampolin finden und sowohl Gesundheit als auch Silhouette in Form bringen können! Für alle Varianten sollte jedoch bei Rücken- oder Knieproblemen bzw. schwachen Gelenken vorher mit dem Arzt gesprochen werden. 

Weiterführende Links:
www.fitforfun.de
gesundheitsmanager.aok.de
www.brigitte.de