Menü
Close Menü

Süße Hefe-Hasen für die ganze Familie

Ob als Kranz, Zopf, Brötchen oder Obstboden - zu Ostern ist süßes Hefegebäck ein Muß. Mit unserem Grundrezept für einen luftig, lockeren Hefeteig wird Ihr Osterfrühstück unwiderstehlich! Damit der Hefeteig auch garantiert gelingt, haben wir Ihnen die besten Tipps und Tricks zusammengestellt.

Das bevorstehende Osterfest lockt mit Lämmern aus Biskuit, bunten Nestern, traditionsreichem Hefegebäck und vielen weiteren süßen Verführungen. Nicht nur unsere Kleinen finden Freude daran, Eier bunt zu bemalen und ihre Nester zu suchen. Auch wir nutzen das verlängerte Wochenende und genießen die Zeit mit unseren Liebsten. Leckeres Essen und süße Naschereien dürfen dabei natürlich nicht fehlen! Wir stellen Ihnen hier ein leckeres Rezept für süße Hefe-Hasen vor, über die sich ganz bestimmt Jung und Alt freuen wird. 

 

 

Rezept Hefeteig-Osterhasen

Zutaten Teig:

500 Gramm Mehl
1 Hefewürfel (ca. 40 Gramm)
220 Milliliter Milch
80 Gramm Zucker
1 Ei
100 Gramm Butter (weich)

 
Zum Bestreichen:

1 Ei
2 Esslöffel Schlagsahne
 

 

Zubereitung:


1. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker in lauwarmer Milch auflösen.

2. Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe-Mischung einarbeiten.
Butter und Ei hinzugeben und mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten   

3. Schüssel mit einem Tuch bedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen - das Teigvolumen sollte sich in der Zeit etwa verdoppelt haben.

4. Teig mit den Händen noch einmal gut durchkneten und auf ein bisschen Mehl ca. 2cm dick ausrollen.

5. Mit einem Glas kleine Kreise für das Köpfchen und große Kreise für den Bauch ausstechen.
Aus dem restlichen Teig werden die Ohren und der Schwanz geformt - anschließend alles zusammensetzen.

6. Häschen auf dem Backpapier verteilen und mit der Ei-Sahne-Mischung bestreichen.

Tipp: Wer es besonders süß mag, kann noch etwas Hagelzucker über die Hasen streuen.

7. Backofen vorheizen und die Häschen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) für etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.


 

So gelingt die Zubereitung des Hefeteigs garantiert:


Wer kennt das nicht, überraschender Besuch steht vor der Tür und sie wollen schnell ein paar Kaffeestücke zaubern.Unter Zeitdruck stellen Sie irgendwann voller Entsetzen fest, dass der Hefeteig einfach nicht aufgegangen ist.  Haben Sie keine Angst vor Hefeteig - mit ein paar einfachen Kniffen wird er wunderbar:

 

  • Alle Zutaten und Gefäße sollten Zimmertemperatur haben. Wenn Sie Eier und Butter eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, sind Sie auf der sicheren Seite

  • Trockenhefe oder frische Hefe? Für das Endergebnis macht es kaum einen Unterschied. Ein Hefewürfel entspricht in etwa zwei Päckchen Trockenhefe. Im Gegensatz zur frischen Hefe muss die Trockenhefe nicht innerhalb weniger Wochen verbraucht werden, sondern ist bis zu einem Jahr haltbar. Bei frischer Hefe immer darauf achten, dass sie noch keine Risse oder braune Stellen aufweist

  • Die Milch nicht zu heiß werden lassen. (Lippentest!) Sonst sterben die Hefepilze ab und der Teig kann nicht mehr aufgehen.

  • Damit der Hefeteig optimal aufgeht, benötigt er Wärme. Die ideale Temperatur liegt bei etwa 32 °C. Lassen Sie den Teig im Sommer am besten an einem sonnigen Fenster aufgehen. Im Winter platzieren Sie ihn einfach auf der Heizung. Aber Achtung, der Hefeteig mag es zwar warm, Hitze wiederum verträgt er nicht! Die Temperatur beim Ruhen sollte unter 40°C liegen

  • Die Hefe nicht direkt mit Salz oder Butter in Berührung kommen lassen. Salz gut ins Mehl mischen, bevor die Hefe dazu kommt. Butter erst dann zugeben, wenn die Hefe schon in das Mehl eingearbeitet wurde.

  • Hefe ernährt sich von Zucker. Geben Sie immer etwas Zucker mit zur Milch oder dem Wasser. Auch bei herzhaftem Hefeteig sollte immer etwas Zucker hinzugefügt werden.

  • Hefeteig zum „Gehen“ immer mit einem feuchten und sauberen Tuch abdecken, damit die Oberfläche nicht austrocknet.


 
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Backen und frohe Ostern!

 

 

 

zurück zu Erlebniswelt

Das wird 
Sie interessieren

Digitale Personenwaage Fun2Grow mit Zuwiegefunktion

Kleinkinder sicher und komfortabel wiegen!

Die Personenwaage Fun2Grow mit Zuwiegefunktion


Joggen für Anfänger:

Starten Sie fit in den Frühling.