Soehnle 160 Jahre
Menu
MENU

Die Körper-Analysewaage ist die geeignete Waage für gesundheitsbewusste und fitnessbegeisterte Menschen

Wozu wird eine Waage benötigt, die das eigene Körperfett oder andere Informationen aus unserem Körper anzeigen kann? Sich ausschließlich auf das Körpergewicht zu konzentrieren reicht nicht aus, um die eigene Fitness oder Erfolge beim Abnehmen zu messen. Moderne Waagen können wesentlich mehr, als nur das Gesamtgewicht des Körpers zu ermitteln. Körper-Analysewaagen sind darüber hinaus in der Lage, interessante Daten wie den BMI oder den Anteil von Wasser, Muskelmasse oder Fett zu liefern. Sogar unseren Kalorienbedarf kann durch Körper-Analysewaagen gemessen werden. Waagen, die nicht nur das Gewicht ermitteln, sind daher wesentlich konkreter und geben uns interessante Auskünfte über unseren Gesundheitszustand. Die Körper-Analysewaage ist ein aufschlussreiches Hilfsmittel, um den Überblick wichtiger Werte zu behalten und sie regelmäßig zu kontrollieren.

Wer abnehmen möchte und auf der Waage nur das Gesamtgewicht im Auge behält, bekommt keine sehr zuverlässigen Daten. Wir freuen uns über jedes verlorene Kilo auf der Waage, obwohl wir nicht wissen, ob wir nun tatsächlich Fett oder gar wertvolle Muskelmasse verloren haben. Um die Traumfigur zu erreichen, sollten die Fettzellen verschwinden, jedoch nicht das Muskelgewebe. Verlieren wir hingegen Muskelmasse, dann ist der Gewichtsverlust eher kontraproduktiv für einen attraktiven und gesunden Körper. Andererseits sind wir vielleicht frustriert, wenn die Waage uns plötzlich eine Gewichtszunahme anzeigt. Dabei könnte dies auch ein Wachstum von Muskelmasse bedeuten. Dieser ist wiederum erstrebenswert für eine attraktive und schlanke Figur. Auch der Wassergehalt in unserem Körper ist ständigen Schwankungen ausgesetzt und kann daher die Anzeige auf der Waage in beide Richtungen beeinflussen. Es gibt also wesentliche Faktoren neben dem Körpergewicht, die für die eigene Fitness eine wichtige Rolle spielen. Die richtige Waage unterstützt uns daher in einer aktiven und gesunden Lebensweise.


Was sollte bei der Verwendung einer Waage beachtet werden?


Um möglichst exakte Ergebnisse auf der Waage zu erhalten, sollte sie jeden Tag unter den gleichen Bedingungen verwendet werden. Sich im Laufe des Tages oder am Abend auf die Waage zu stellen ist nicht sehr empfehlenswert. Da wir jeden Tag unterschiedliche Mengen an Essen und Trinken zu uns nehmen, würde das Ergebnis auf der Waage stark schwanken. Morgens direkt nach dem Aufstehen und noch vor dem Frühstück ist daher der beste Zeitpunkt, um sich zu wiegen. Es gibt jedoch auch bestimmte Körper-Analysewaagen, die besser abends verwendet werden sollten. Außerdem sollte das Gewicht immer ohne Kleidung gemessen werden.

Da sogar unterschiedliche Böden und die Temperatur der Umgebung die Waage beeinflussen können, ist es wichtig, sie immer an der gleichen Stelle zu verwenden. Ein weicher Untergrund oder Teppiche eignen sich nicht gut als Standort für die Waage. Sie sollte lieber auf einem harten und ebenmäßigen Boden platziert werden.


Was verrät uns der BMI und wo liegen seine Schwachstellen?


Ob unser Gewicht sich noch in einem gesunden Normbereich befindet oder ob wir bereits Über- oder Untergewicht haben, lässt sich über den BMI (Body-Maß-Index) feststellen. Dieser kann recht einfach ausgerechnet oder über eine moderne Waage ermittelt werden. Vorteil des BMI ist die schnelle Orientierung, ob unser Gewicht medizinisch als gesund gilt. Der BMI kann jedoch nur eine grobe Richtung anzeigen und ist zu nicht 100% korrekt. Wer regelmäßig Krafttraining ausübt und dadurch Muskeln aufbaut, hat mit der Zeit zwangsläufig einen höheren BMI. Dennoch kann hier nicht von einem krankhaften Übergewicht ausgegangen werden. Dasselbe gilt für Menschen, die eine stark körperliche Arbeit ausüben. Auch das eigene Wohlfühlgewicht muss nicht unbedingt mit dem BMI kompatibel sein. Manche Menschen sind sehr zierlich gebaut, haben einen guten Stoffwechsel oder können essen so viel essen wie sie wollen, ohne an Gewicht zuzulegen. Sie fühlen sich in einem niedrigen BMI Bereich oft sehr wohl. In diesen Fällen muss nicht unbedingt ein krankhaftes Untergewicht vorliegen.


Weshalb sollte eine Waage den Muskelanteil messen können?


Insbesondere für Menschen die Sport treiben, fit bleiben wollen und gerne etwas für ihre Gesundheit tun, ist die Messung des Muskelanteils sehr interessant. Auf der Waage werden die Erfolge des regelmäßigen Trainings sichtbar. Wer abnehmen möchte, sollte ebenfalls die Muskelmasse im Blick behalten, da Muskeln zusätzliche Kalorien verbrauchen. Der Fettabbau alleine reicht oft nicht um aus, um die ersehnte Traumfigur zu erreichen. Optimal ist eine Kombination aus Fettverbrennung und Krafttraining, da Muskeln uns gesünder und noch attraktiver wirken lassen.

Der Aufbau von Muskelmasse ist jedoch nicht nur für unsere Schönheit zu empfehlen, sondern auch unsere Gesundheit kann davon profitieren. Je grösser unsere Muskelmasse ist, desto mehr gesunde Botenstoffe befinden sich in unserem Körper, die gegen unterschiedliche Krankheiten helfen können. Einerseits kann Muskelmasse unser Herz stärken und unsere Gelenke und den Rücken vor Schmerzen bewahren.

Andererseits wirken sich Muskeln günstig auf unseren Blutdruck und den Blutzuckerspiegel aus. Sogar auf die Psyche können gut trainierte Muskeln einen Einfluss haben. Sie können Depressionen verbessern und der Entstehung von Alzheimer vorbeugen. Mit zunehmendem Alter ist es normal, dass wir Muskelmasse verlieren. Trainieren wir unsere Muskeln regelmäßig, können wir dem altersbedingten Abbau der Muskeln entgegenwirken.

  zurück