Soehnle 160 Jahre
Menu
MENU

Häufige Fragen (FAQ) zu Küchenwaagen Allgemein

Küchenwaagen Allgemein

Nein. Die Prüfung erfolgt jedoch nach denselben Richtlinien wie die Prüfung der geeichten Waagen.

"lo" oder "bat" bedeutet, dass die Batterie/n weitgehend verbraucht sind. Legen Sie bitte neue Batterie/n ein.

Überprüfen Sie die Batteriekapazität. Ist ein Batteriefehler sicher auszuschliessen, liegt möglicherweise ein Elektronikdefekt vor.

Da im Allgemeinen die Reparaturkosten den Neuanschaffungswert der Waage übersteigen, führt Soehnle-Waagen keine Reparaturen durch.

Innerhalb der Garantiezeit werden die Waagen durch Neue ersetzt. Geben Sie Ihre Waage an den Händler zurück bei dem Sie sie gekauft haben und legen Sie Garantiekarte und Kaufbeleg bei. 

Die Genauigkeit einer Waage hat nichts damit zu tun, ob sie geeicht ist oder nicht. Da werden manchmal Eichung und Justierung verwechselt. Eine ungeeichte Waage könnte durchaus präzisere Ergebnisse liefern als eine geeichte.

Bei der Eichung handelt sich nur um eine amtliche Bestätigung dafür, dass die Waage sich innerhalb der gesetzlich zulässigen Toleranzen bewegt. Sie ist nur für Handelswaagen und Waagen in medizinischer Anwendung verbindlich vorgeschrieben. Eine Eichung muss periodisch wiederholt werden. 

Nur Analoge Waagen müssen mit einem Justierrad auf „0" gestellt werden. Elektronische Waagen erledigen die Nullstellung automatisch. Aufgrund der automatischen 0-Stellung sollten Sie elektronische Waagen die letzten 3 Minuten vor dem Wiegen nicht mehr bewegen.

Wichtige Wiegeregeln für Sie

  • Sorgen Sie für waagerechten Stand der Waage auf einem festen Untergrund.
  • Stellen Sie die Waage vor dem Wiegen immer auf 0.


Zuwiegen
Das Zuwiegen ist eine, aus der Küche nicht mehr wegzudenkende Funktion moderner Haushaltswaagen. Durch sie können Sie das ganze Rezept nacheinander in einem einzigen Gefäß wiegen – ohne Rechnerei. Und das mit einem beliebigen Gefäß.

Bei analogen Waagen mit Zuwiegefunktion
zuerst ein beliebiges Gefäß auf die Plattform und Skala auf Null stellen

  • Dann wiegen Sie Ihre erste Zutat
  • Skala wieder auf Null stellen
  • Nächste Zutat wiegen
  • Wieder auf Null stellen – usw.


Bei einer elektronischen Waage

erlaubt die automatische Nullsetzfunktion, dass Sie in Verbindung mit jedem beliebigen Gefäß wiegen können.

  • Gefäß auf Plattform stellen
  • Einschalten
  • Automatische Nullstellung abwarten
  • Erste Zutat einfüllen und wiegen
  • Taste drücken und Nullstellung abwarten
  • Weitere Zutat auflegen
  • Erneut Taste drücken – usw.

Der Umschalter Ihrer digitalen Küchenwaage ist je nach Modell

  • entweder in der ON/OFF-Taste integriert, oder
  • er befindet sich auf der Oberseite der Waage, oder
  • im Batteriefach, oder
  • auf der Unterseite der Waage.



So schalten Sie die Waage um:

  • Waage bitte ausschalten.
  • 10 sec. auf den Einschaltknopf drücken (Speicher wird gelöscht)
  • Kurz auf den Einschaltknopf drücken (Anzeige springt auf kg/g)
  • 10 sec. auf den Einschaltknopf drücken (Speicher wird wieder aktiviert)

Toleranzen sind bei Messinstrumenten ganz normal.
Bei Küchenwaagen gibt es deshalb ebenfalls Abweichungen zwischen dem gemessenen und dem tatsächlichen Gewicht.

Mit einer Soehnle Küchenwaage haben Sie jedoch die Gewissheit, dass die Abweichung mit 0,2 bis maximal 0,3 Prozent  äußerst gering ist.

Nein. Die Prüfung erfolgt jedoch nach denselben Richtlinien wie die Prüfung der geeichten Waagen. 

Das Zuwiegen ist eine, aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenkende Funktion moderner Haushaltswaagen. Durch sie können Sie das ganze Rezept nacheinander in einem einzigen Gefäß wiegen – ohne Rechnerei.
 
Bei analogen Waagen zuerst ein beliebiges Gefäß auf die Plattform und Skala auf Null stellen. Dann wiegen Sie Ihre erste Zutat.

  • Skala wieder auf Null stellen. Nächste Zutat wiegen.
  • Wieder auf Null stellen – usw.
  • Die automatische Nullsetzfunktion einer elektronischen Waage erlaubt, daß Sie in Verbindung mit jedem beliebigen Gefäß wiegen können.
  • Gefäß auf Plattform stellen. Einschalten.
  • Automatische Nullstellung abwarten.
  • Erste Zutat wiegen.
  • Taste drücken und Nullstellung abwarten.
  • Weitere Zutat auflegen.
  • Erneut Taste drücken – usw.
zurück zur Übersicht